St. Maurinus und Marien

Katholische Kirchengemeinde für Lützenkirchen und Quettingen

ältere Artikel

Filter
  • Monsignore Rolf Steinhäuser ist neuer Weihbischof in Köln

    Papst Franziskus hat Monsignore Rolf Steinhäuser zum Weihbischof in Köln und Titularbischof von Thuburnica/Tunesien ernannt. Das wurde am Freitag, 11. Dezember 2015, um 12 Uhr in Rom und in Köln bekannt gegeben. Die Bischofsweihe war am Sonntag, 10. Januar, um 15 Uhr im Kölner Dom.
    Als Weihbischof ist Rolf Steinhäuser für den Pastoralbezirk Mitte mit der Stadt Köln, der Stadt Leverkusen und dem Rhein-Erft-Kreis zuständig sein. Er übernimmt damit die Aufgabe von Weihbischof Manfred Melzer, der am 5. Juni 2015 in den Ruhestand gegangen ist.
    Rolf Steinhäuser wurde am 12. Mai 1952 in Köln geboren und empfing 1977 die Priesterweihe. Von 1984 bis 1989 hatte er das Amt des Bonner Stadtjugendseelsorgers inne. 1990 wurde er Diözesan-Jugendseelsorger und Leiter der Abteilung Jugendseelsorge im Erzbischöflichen Generalvikariat sowie Rektor der Jugendbildungsstätte Haus Altenberg. Steinhäuser übernahm im August 1997 das Amt des Stadtdechanten von Düsseldorf, wo er vorher bereits als Pfarrer von Sankt Lambertus und stellvertretender Stadtdechant tätig war. 1998 verlieh ihm Papst Johannes Paul II. den Titel Monsignore. Von 2006 bis 2015 gehörte er als nichtresidierender Domkapitular dem Domkapitel an.
    Seit 7. Juni 2015 ist Rolf Steinhäuser residierender Domkapitular. Er leitet das Edith-Stein-Exerzitienhaus und ist Beauftragter für Neuevangelisierung im Erzbistum Köln.

  • 21. Oktober: Schwester Roswitha Fahrendorf kommt

    Am Dienstag, 21. Oktober, 20 Uhr kommt Schwester M. Roswitha Fahrendorf zum Treffpunkt in Maurinus.Ihr Thema: "Mein Leben mit, aus und für Christus". Eintritt frei im Pfarrheim St. Maurinus, Von-Knoeringen-Str. 4, 51381 Leverkusen. -- Mehr Info über den Abend, über das Programm von Treffpunkt in Maurinus und Kontakt im Internet unter:

    treffpunkt.yala.de .

     

  • Kardinal Woelki ist neuer Erzbischof von Köln

    Papst Franziskus hat den Berliner Erzbischof Dr. Rainer Maria Kardinal Woelki zum neuen Erzbischof von Köln ernannt. Dies wurde heute, am Freitag 11.7.2014, zeitgleich in Rom, Köln und Berlin bekannt gegeben. Der gebürtige Kölner war seit 2011 Erzbischof von Berlin.

    Am 30. März 2003 weihte ihn Joachim Kardinal Meisner zum Weihbischof in Köln. Papst Benedikt XVI. ernannte Woelki am 2. Juli 2011 zum Erzbischof von Berlin. Im Jahr darauf wurde Erzbischof Woelki am 18. Februar 2012 vom Papst zum Kardinal erhoben.

    Der neue Erzbischof von Köln Rainer Maria Kardinal Woelki stellte sich am Samstag, 12. Juli, bei einer Pressekonferenz in Köln den Medien vor. Die Pressekonferenz fand um 10 Uhr im Kolumba Diözesanmuseum, Kolumbastraße 4, 50667 Köln statt. Anschließend ging Woelki unter dem Geläut aller Glocken im Erzbistum zum Kölner Dom, wo er um 12 Uhr am Mittagsgebet teilnahm und den Dreikönigenschrein sowie die Bischofsgruft aufsuchte.

    Der neue Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki wurde am Samstag, 20. September, mit einem festlichen Gottesdienst in sein Amt als Kölner Erzbischof eingeführt.

  • Gebet um einen neuen Erzbischof für die Kirche von Köln

     »Herr Jesus Christus, 
    du selbst hast die Apostel
    und ihre Nachfolger, die Bischöfe,
    zu Leitern deiner Kirche berufen und geweiht. –

    Dir legen wir in diesen Tagen
    dein Kölner Erzbistum ans Herz.
    Erfülle, die den neuen Erzbischof bestimmen,
    und besonders unseren Papst Franziskus
    mit deinem Heiligen Geist.
    Bewirke eine Wahl, die dir gefallen kann! –

    Wir bitten dich, o Herr, um einen guten Hirten,
    der unsre Kölner Kirche leitet und zusammenführt;
    der uns in Liebe, Glaube, Hoffnung stärkt;
    der uns auch lehrt, auf dich allein zu bauen
    und unser eigenes Leben in der Welt
    gemäß der Wahrheit Gottes zu gestalten. –

    Und öffne unseren Geist und unsre Ohren
    für deinen Geist und deinen Ruf in dieser Zeit,
    damit wir mit dem neuen Bischof
    den Weg des Glaubens weiter gehen;
    damit wir treu bei dir und deiner Kirche bleiben;
    damit das Ziel des Lebens
    uns allezeit vor Augen steht:
    die Rettung und das ewige Heil bei dir.

    Du selber bist der Weg, die Wahrheit und das Leben.
    Dir, Christus, sei mit Gott dem Vater und dem Heiligen Geist
    Anbetung, Lob und Dank, jetzt und in Ewigkeit.
    Amen.«

    (Wird öfters in der hl. Messe gebetet.) 

  • Neu: Nachrufe auf verdiente Gemeindemitglieder

    Nachrufe auf verdiente Gemeindemitglieder gibt es jetzt auch hier im Internet zu lesen. Bitte klicken sie auf der Leiste LINKS den Knopf "Nachrufe"! (Außerdem hängen solche Nachrufe ab sofort auf einem besonderen Platz in unseren Schaukästen aus.)

  • Altarweihe: Fotos von Edith Völker

    Die Benediktion von Ambo und Altar der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin Quettingen war ein außerordentliches Großereignis für die Gemeinde St. Maurinus und Marien Leverkusen. Sie fand statt am 7. September 2013 und wurde vom Kölner Weihbischof Manfred Melzer vollzogen. Konzelebranten waren die Pfarrer Sander, Korell und Berens. Die Fotografin Edith Völker hat eine Bildstrecke gestaltet. Diese steht unter folgendem Link bereit: http://www.flickr.com/photos/yalapic/sets/72157636728434476/ 

  • Öffnungs- und Sprechzeiten der Pfarrbüros

    Das Pfarrbüro in Quettingen ist zur Zeit nur mit einer Pfarrsekretärin besetzt.

  • Habemus papam!

    Papst Bergoglio by knaWir haben einen neuen Papst!

    Fünf Wahlgänge, einen mehr als bei der Papstwahl vor acht Jahren, brauchte das Konklave, um den 265. Nachfolger des Apostels Petrus zu wählen: Es ist Kardinal Jorge Mario Bergoglio (76), Erzbischof von Buenos Aires (Argentinien). Er wählte für sich den Namen Franziskus.

  • Quettingen: Kirche wieder offen!

    aktualisiert am 13.04.2013

     

    Die Kirche in Quettingen ist wieder offen! Die üblichen Gottesdienste finden seit 16.04.2013 wieder zu den vorher gewohnten Zeiten in unserer Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin statt. Auch die entsprechenden Taufen, Trauungen und Totenmessen sind wieder in der frisch renovierten Quettinger Kirche. 

    Bitte INFORMIEREN SIE SICH AKTUELL in der wöchentlichen "Pfarr-Info" (Aushänge in den Schaukästen) und im Internet. Unter folgendem Link können Sie die jeweils neueste "Pfarr-Info"  ansehen und ausdrucken: 

    > Pfarr-Info von St. Maurinus und Marien Leverkusen 

     

    Seelsorger und Mitarbeiter von St. Maurinus und Marien    

  • Wir gestalten unseren Internetauftritt neu!

    Wegen umfangreicher Wartungsarbeiten kann es in den nächsten Tagen kurzfristig sein, dass die Seite nicht aufzurufen ist. Auch sind nicht immer zu jeder Zeit alle Funktionen und Menüpunkte vorhanden.

     

    Bitte haben Sie Verständnis für die vereinzelten Ausfälle. Schon sehr bald werden Sie unsere Internetseite im gewohnten Umfang wieder zur Verfügung haben.

  • Lev liest in der KÖB St. Maurinus und Marien

     

    Die Arbeitsgemeinschaft der Katholischen öffentlichen Büchereien Leverkusen lädt die bekannte Schauspielerin

    Frau Johanna Gastdorf

    am 28.04.2013 um 15.00 Uhr

    in den Pfarrsaal von St. Maurinus und Marien in Lützenkirchen ein.

    Sie liest Texte von Hanns Dieter Hüsch und Dieter Hildebrand.

    Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

    Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

  • Neues erfahren über St. Maurinus und Marien

    Wünschen Sie Informationen zur Gemeinde? Wollen Sie wissen, was es Neues gibt? Dafür haben wir für Sie mehrere Web-Seiten eingerichtet. Bitte klicken Sie unten auf den Link, der Sie interessiert:

    Gottesdienste und Zeiten =
    http://www.maurinus-und-marien.de/cms15/images/stories/pdf-infos/pfarrinfo.pdf

    Erstkommunion-Vorbereitung =
    http://kommunion.yala.de

    Kath. Familienzentrum MOSAIK in Lützenkirchen und Quettingen =
    http://www.familienzentrum-mosaik.de

    Treffpunkt in Maurinus -- Kirche Glaube Kultur =
    http://treffpunkt.yala.de

    http://www.facebook.com/TreffpunktInMaurinus?ref=hl 

    Musikalische Glanzlichter in der hl. Messe =
    http://yala.de/TreffpunktInMaurinus/S-LUE_Musikprogramm_2013-1.pdf 

    Einige Predigten zum Jahr des Glaubens 2012/13 =
    http://yala.de/Predigt/ReiheGlaubenskern/index.html

    Wohnhaus für Behinderte "Haus Maurinus" =
    http://www.caritas-leverkusen.de/behinderung-sucht/haus-maurinus/

    Kindertagesstätte St. Anna Lützenkirchen =
    http://www.familienzentrum-mosaik.de/index.php/kita-st-anna

    Kindertagesstätte St. Maximilian Kolbe Quettingen/Opladen =
    http://www.caritas-leverkusen.de/index.php/kinder-jugendliche-familien/tageseinrichtungen-fuer-kinder/maximilian-kolbe-quettingen/

     

    Informationen zur katholischen Kirche allgemein:

    Erzbistum Köln = http://erzbistum-koeln.de/

    Deutsche Bischofskonferenz = http://www.dbk.de/

    Domradio Köln = http://www.domradio.de/

    Heilige und Namenstage = http://www.heilige.de/

    Für junge Leute = http://www.f1rstlife.de  

    Jahr des Glaubens 2012-13 = http://www.dbk.de/themen/jahr-des-glaubens/

    Jahr des Glaubens 2012-13 = http://www.jahrdesglaubens.de/

    Nat. Eucharistischer Kongress Köln, Juni 2013 = http://www.eucharistie2013.de/

     

     

    Rat und Hilfe telefonisch: 

    Priesterruf (über St.-Josef-Krankenhaus) = 0214 3 72 - 0

    Telefonseelsorge = 0800 1 11 02 22

    Schwangerschaftskonflikt-Beratung "Vita-L" = Tel. 0800/3699963  oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Hilfe vor, während und nach der Schwangerschaft: esperanza in Leverkusen-Opladen = Tel. 

    02171-49030

     

    Rat und Hilfe online: 

    Startseite "Rat und Hilfe" =  

    http://thema.erzbistum-koeln.de/familien_vor_ort/kontakte/region_mitte2/leverkusen/rat_und_hilfe/

    Beratung online =
    http://www.beratung-caritasnet.de/

    Hilfe vor, während und nach der Schwangerschaft: esperanza in Leverkusen-Opladen = 

    http://www.beratung-caritasnet.de/index.php?id=esperanza_leverkusen

    Eheberatung =

    http://www.zeit-zum-reden.com/ueber_uns.php

    Ehe-, Familien- und Lebensberatung Bergisch Gladbach =

    http://www.ehe-familien-lebensberatung.de/beratungsstellen/bergisch-gladbach/anmeldung/?id=16346

     

     

  • Hl. Messe »Ein Jahr St. Maurinus und Marien«

     

    Liebe Angehörige unserer Gemeinde,gemeinsame-pfarrei1a-red

    vor einem Jahr, am 1. Januar 2011, haben sich die beiden Gemeinden in Quettingen und Lützenkirchen zur einen Gemeinde St. Maurinus und Marien zusammen geschlossen. Am 9. Januar 2011 haben wir die Vereinigung bei der Festmesse in der Pfarrkirche St. Maurinus vor Gott getragen und unter großer Beteiligung auf den Weg gebracht. Wie versprochen, wollen wir nun den „ersten Geburtstag“ unserer neuen Gemeinde mit einer feierlichen Messe in der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin Quettingen begehen. Wir bitten die Gemeindemitglieder und besonders auch Gremien, Vereine und Gruppierungen der Gemeinde: Feiern Sie mit! Kommen Sie zur Festmesse unserer Gemeinde am Sonntag, 22. Januar 2012, um 11:15 Uhr! (Zur Feier des Tages singen Canta nova. Die anderen beiden Messen fallen an diesem Sonntag aus.) Anschließend sind alle zum Empfang im Pfarrheim eingeladen. Auf diese Weise wollen wir für das erste Jahr Dank sagen und Gott um Seinen Segen für das zweite Jahr von St. Maurinus und Marien bitten.

    Ihre Seelsorger und Ihr Pfarrgemeinderat

  • „Ob Himmel, ob Hölle mer fiere wie in Kölle“

    Engelchen und Teufelchen, aufgepaßt!
     
    Am 4.Februar 2012 ist es wieder soweit,
    der 10. Pfarrkarneval öffnet um 19.11 Uhr
     
    im Pfarrsaal in Quettingen seine Himmelspforten und Vorhöllen und beschert Ihnen ein höllisch gutes Programm bei himmlisch guter Verpflegung.
    Engelchen, Teufelchen und Narren aller Art sind herzlich willkommen!
    Der Kartenvorverkauf beginnt am 9. Januar 2012 im Pfarrbüro Quettingen.
  • "Ewiges Gebet" in Quettingen

    Am FREITAG, 7. OKTOBER 2011, begehen wir ab 09.30 Uhr in der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin in Quettingen den "Tag des ewigen Gebets". Alle sind herzlich eingeladen mitzubeten und so das Gebet der Kirche "am Brennen zu halten". Als Höhepunkt und Abschluss feiert die Gemeinde Heilige Messe, an deren Ende der sakramentale Segen erteilt wird. Die einzelnen Betstunden sind über den Tag verteilt und werden wie folgt verantwortet:

    09.30-10.00 Uhr: Andacht der Frauen

    10.15-11.00 Uhr: Kindertagesstätte

    11.15-14.45 Uhr: Pause

    15.00-15.30 Uhr: Schützenbruderschaft

    15.45-16.15 Uhr: Betstunde für die Verstorbenen

    16.30-17.00 Uhr: Kolpingfamilie Quettingen

    17.15-17.45 Uhr: Stille Anbetung

    18.00-19.00 Uhr: Heilige Messe, zum Abschluss sakramentaler Segen

  • Der Papst in Deutschland

    benedikt-xvi_kl"Gottes Liebe kann ihre Kraft nur entfalten, wenn wir zulassen, dass sie uns von innen her verändert" (Papst Benedikt XVI.). Das Oberhaupt der Kirche besucht Deutschland vom 22. bis 25. September 2011. Über den Papst, über das Programm des Besuchs und über die Möglichkeiten der Teilnahme kann man sich auf folgender Website informieren:

    http://www.papst-in-deutschland.de/

  • Erstkommunion-Fahrplan 2011 -- Version 6

    St. Maurinus und St. Maria Rosenkranzkönigin: Erstkommunion-Vorbereitung 2010 / 2011

    Erstkommunion: Fahrplan“
    Version 6 | Stand: 03. Dezember 2010



    Wann

    Was

    Wer / Hinweise

     

    Eröffnungstreffen Sternsinger

     

    24.12.-08.01.2011

    Weihnachtsferien

     

    02.-06.01.2011

    Sternsingen Quettingen bzw.
    Sternsingen Lützenkirchen

    Aussendung LÜ und QU: SO 2.1.;
    Rückkehr LÜ: 6.1.,
    17:00h / QU 5.1.,18:30h

    FR 21.01.,
    19:30-20:30h

    Eltern-Kinder-Abend „Wir feiern heilige Messe“ in Quettingen, Kirche

    Mit Pfarrer Sander :-)

    SA 05.02.2011

    Kommuniontag“ für Kinder und Eltern, QU

    10:00h bis 19:00h (mit Abendmesse).
    Kostenlos -- Anmeldung erforderlich.

    SA 12.02.2011

    Kommuniontag“ für Kinder und Eltern, LÜ

    10:00h bis 19:00h (mit Abendmesse).
    Kostenlos -- Anmeldung erforderlich.

    FR 11.03.2011

    EKO-Elternabend „Beichte“

    20:00h im Pfarrheim LÜ. Mit Kpl. Korell.

    DI 15.03.2011

    Ab15:00h Erstbeichte LÜ St. Maurinus

    Pfr. Sander; Kpl. Korell; Katechetinnen

    MO 21.03.2011

    Ab15:00h Erstbeichte QU

    Pfr. Sander; Kpl. Korell; Katechetinnen

    In den Ferien !

    EKO-Proben LÜ

    Kpl. Korell; Katechet.; Küsterin; MeDi

    18.04.-30.04.2011

    Osterferien

     

     

    EKO-Proben QU 1

    Kpl. Korell; Katechet.; Küsterin; MeDi

     

    EKO-Proben QU 2

    Kpl. Korell; Katechet.; Küsterin; MeDi

    SO 01.05.2011

    Erstkommunionfeier LÜ

    Kpl. Korell

    MO 02.05.2011

    Dankmesse der EKO-Kinder LÜ

    10:00h / Korell. - Geschenk!

    SA 07.05.2011

    Erstkommunionfeier QU 1

    Kpl. Korell

    SO 08.05.2011

    Erstkommunionfeier QU 2

    Kpl. Korell

    MO 09.05.2011

    Dankmesse der EKO-Kinder QU

    10:00h / Kpl. Korell. - Geschenk!

     

    Katechetinnen-Dankabend

    Kpl. Korell

    DO 23.06.2011

    Kommunionkinder bei Fronleichnam

    Eltern, Kinder, Katechetinnen, Priester



    Kontaktdaten

    Kaplan Korell, Pfarrhaus Lützenkirchen,
    Telefon: 012171 51625. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Pfarrbüro (Quettingen), Quettinger Str. 111 (hinter St. Maria Rosenkranz)
    Telefon: 02171 51761.

    Büro Lützenkirchen, Pfarrhaus Lützenkirchen,
    Telefon: 02171 51625.

  • Erstkommunion-Fahrplan 2011 -- Version 6

    St. Maurinus und St. Maria Rosenkranzkönigin: Erstkommunion-Vorbereitung 2010 / 2011

    Erstkommunion: Fahrplan“
    Version 6 | Stand: 03. Dezember 2010



    Wann

    Was

    Wer / Hinweise

     

    Eröffnungstreffen Sternsinger

     

    24.12.-08.01.2011

    Weihnachtsferien

     

    02.-06.01.2011

    Sternsingen Quettingen bzw.
    Sternsingen Lützenkirchen

    Aussendung LÜ und QU: SO 2.1.;
    Rückkehr LÜ: 6.1.,
    17:00h / QU 5.1.,18:30h

    FR 21.01.,
    19:30-20:30h

    Eltern-Kinder-Abend „Wir feiern heilige Messe“ in Quettingen, Kirche

    Mit Pfarrer Sander :-)

    SA 05.02.2011

    Kommuniontag“ für Kinder und Eltern, QU

    10:00h bis 19:00h (mit Abendmesse).
    Kostenlos -- Anmeldung erforderlich.

    SA 12.02.2011

    Kommuniontag“ für Kinder und Eltern, LÜ

    10:00h bis 19:00h (mit Abendmesse).
    Kostenlos -- Anmeldung erforderlich.

    FR 11.03.2011

    EKO-Elternabend „Beichte“

    20:00h im Pfarrheim LÜ. Mit Kpl. Korell.

    DI 15.03.2011

    Ab15:00h Erstbeichte LÜ St. Maurinus

    Pfr. Sander; Kpl. Korell; Katechetinnen

    MO 21.03.2011

    Ab15:00h Erstbeichte QU

    Pfr. Sander; Kpl. Korell; Katechetinnen

    In den Ferien !

    EKO-Proben LÜ

    Kpl. Korell; Katechet.; Küsterin; MeDi

    18.04.-30.04.2011

    Osterferien

     

     

    EKO-Proben QU 1

    Kpl. Korell; Katechet.; Küsterin; MeDi

     

    EKO-Proben QU 2

    Kpl. Korell; Katechet.; Küsterin; MeDi

    SO 01.05.2011

    Erstkommunionfeier LÜ

    Kpl. Korell

    MO 02.05.2011

    Dankmesse der EKO-Kinder LÜ

    10:00h / Korell. - Geschenk!

    SA 07.05.2011

    Erstkommunionfeier QU 1

    Kpl. Korell

    SO 08.05.2011

    Erstkommunionfeier QU 2

    Kpl. Korell

    MO 09.05.2011

    Dankmesse der EKO-Kinder QU

    10:00h / Kpl. Korell. - Geschenk!

     

    Katechetinnen-Dankabend

    Kpl. Korell

    DO 23.06.2011

    Kommunionkinder bei Fronleichnam

    Eltern, Kinder, Katechetinnen, Priester



    Kontaktdaten

    Kaplan Korell, Pfarrhaus Lützenkirchen,
    Telefon: 012171 51625. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Pfarrbüro (Quettingen), Quettinger Str. 111 (hinter St. Maria Rosenkranz)
    Telefon: 02171 51761.

    Büro Lützenkirchen, Pfarrhaus Lützenkirchen,
    Telefon: 02171 51625.

  • Weihnachten / Neujahr verreist?

    Viele von uns nutzen die Festtage für einen Urlaub in schöner Umgebung. Problem: Wie finde ich am Urlaubsort eine hl. Messe zu Weihnachten, zum Fest der Hl. Familie, zu Jahresschluss und Neujahr?

    Wenn Sie innerhalb Deutschlands verreisen, gibt es jetzt eine gute Möglichkeit zur Information: Geben Sie einfach die Adresse 'www.weihnachtsgottesdienste.de' in Ihren Internet-Browser ein. Auf der Seite können Sie dann Ihren Urlaubsort und den Tag angeben -- und schon sind die erreichbaren Gottesdienste aufgelistet. (Wenn am Ort selbst keine Messe eingetragen ist, versuchen Sie es doch mit einigen Nachbar-Orten.)

    Probe gefällig? Geben Sie auf 'www.weihnachtsgottesdienste.de' doch einmal die Postleitzahl '51381' ein und schauen Sie, was angezeigt wird!

    Allen Urlaubern von hier aus ein frohes Christfest und ein gesegnetes Jahr des Herrn 2010! HK

  • Quettingen: Spätschichten im Advent

    Spätschichten: Gebet, Musik und Stille in der Kirche bei Nacht

    IMG_7985aIn unserer Pfarreiengemeinschaft St. Maurinus / St. Maria Rosenkranz werden erstmals die sogenannten „Spätschichten im Advent“ angeboten. An den drei Donnerstagen vor Weihnachten gibt es zum Tagesausklang meditative Andachten in der Kirche in Leverkusen-Quettingen. Eingeladen sind alle, die am späten Abend eine halbe Stunde mit Gebeten, Musik und Stille verbringen wollen.

    Die besondere Stimmung in der nächtlichen Kirche hilft uns dabei, den Verstand zu öffnen für die Frage nach dem Sinn unserer Tage und unser Herz zu weiten für die Ankunft Gottes in unserem Leben. Jede Spätschicht hat dabei ihren eigenen besinnlichen Schwerpunkt. Man kann also ganz nach Belieben teilnehmen, auch wenn man nicht an allen Terminen Zeit hat.

    Kaplan Korell hat diese Form des adventlichen Tagesausklangs aus seinen früheren Dienstorten in Ratingen und Düsseldorf mitgebracht. Er lädt nun erstmals die Christen in Lützenkirchen und Quettingen dazu ein. Die Termine: 3.12., 10.12., 17.12. -- jeweils am Donnerstag von 21:30 bis 22:00 Uhr in der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin, Quettinger Str. 111, Leverkusen.


  • Pfarrkarneval

    Am 30. Januar 2010 findet wieder unser Pfarrkarneval in altbewährter Form statt.

    Unter dem Motto "Zirkus Maximus" gibt es ein tolles Programm.

    Der Kartenvorverkauf beginnt am 4. Januar im Pfarrbüro.

  • Kolping will's wissen! - Podiumsdiskussion mit Kandidat/innen für den Bundestag

    Wir wollen’s wissen!

     

    Kampagne des Kolpingwerkes Deutschland zu den Bundestagswahlen 2009

     

    Auch die Kolpingsfamilien in Leverkusen wollten wissen, was die Kandidatinnen und Kandidaten aller für den Bundestag relevanten Parteien aus ihrem Wahlkreis, zu den 4 Schwerpunkt-Themen und Forderungen für die Kolping steht, zu sagen haben.

    So organisierte die Kolpingsfamilie Lützenkirchen, in Kooperation mit dem Kolping Bezirksverband Leverkusen, am 07.09.2009 eine Podiumsdiskussion in ihrem Pfarrheim St. Maurinus. Neben den Kandidat/innen Dr. Thomas Portz (CDU), Prof.Karl Lauterbach (SPD), Benedikt Vennemann (FDP), Ulrike Kessing (Bündnis 90 /Die Grünen), Ruth Tietz (Kreissprecherin Die Linke), folgten rund 60 interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Einladung.

    Die Moderation der Veranstaltung lag bei Heinrich Wullhorst, Pressesprecher des Kolpingwerkes Deutschland, in erfahrenen Händen und so konnte die Versammlung einer kritischen aber fairen Diskussion u.a. zu folgenden Themen folgen:

    I.       Reform des Sozialstaates – Rentenmodell der katholischen Verbände, Sockelrente

    II.      Familie – Ermöglichung einer echten Wahlfreiheit der Familien bei der Betreuung und Erziehung der Kinder

    III.    Mindestlohn – Kolping spricht sich für einen gesetzlich festgelegten Mindestlohn nicht unter 7,50 € pro Stunde aus

    IV.  Jugend und Arbeitswelt – Die Kolpingjugend fordert die verbesserte Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements seitens der Arbeitgeber


    In brillanter Weise verstand es Heinrich Wullhorst immer wieder, den Spannungsbogen zwischen unseren ernsten Themen, auch mit nicht ganz so ernsten Fragen aufzulockern und in das nächste Thema zu leiten. Sicherlich haben die zum Teil kontroversen Antworten der Kandidat/innen auf unsere Fragen dazu beigetragen, sich mit den Zielen der einzelnen Parteien noch einmal mehr zu beschäftigen...

    Zum Schluss bestand für die anwesenden Bürgerinnen und Bürger noch Gelegenheit persönliche Fragen an die Kandidat/innen zu stellen, bzw. in lockerer Runde mit ihnen und den Kolpingmitgliedern ins Gespräch zu kommen.

    Alles in allem eine gelungene Veranstaltung!

     

    Hier ein Link zu einem Pressebericht der Veranstaltung

    http://www.ksta.de/html/artikel/1246883877513.shtml

     

    Angelika Oehlke

    Kolping Bezirksverband Leverkusen





  • Kirchenführung für Klein- und Kindergartenkinder

    Kirchenführung für Klein- und Kindergartenkinder

    19.09.2009 um 16 Uhr

  • PGR Wahl 2009

    pgr_wahl_1.jpg

    Pfarrgemeinderatswahl
    7./8.November 2009

    Mitmachen! Mitsteuern! Mitstärken!

    Der PGR – die starke Stimme der Laien in der Kirche vor Ort. Schlagen Sie Kandidaten vor – Frauen und Männer ab 16 Jahren.
    Oder kandidieren Sie selbst!

     

  • "Stille atmen...!" - Klosterwochenende in der Abtei Himmerod

    „Stilleatmen...!“ – unter diesem Motto machten wir uns am ersten Fastenwochenende 2009 auf den Weg zur Zisterzienserabtei Himmerod in der Eifel.

    Unmittelbar nach der Ankunft auf dem Klostergelände spürt man es bereits – hier tickt die Uhr einfach anders... kein Handyempfang, kein Computer, keine Alltagshektik, nichts das ablenkt oder stört – irgendwie scheint die Zeit einfach stehengeblieben zu sein.

     

    Himmerod ist das 14. Tochterkloster von Clairvaux und die erste Bernhardsgründung in Deutschland, zu der am Benediktstag 1134 der hl. Bernhard Abt Randulf und eine Gruppe Mönche aussandte, von denen uns neun namentlich bekannt sind, an erster Stelle der hl. David. Aus dieser Zeit sind noch der Stab des sel. Randulf und Säulenreste des ersten romanischen Klosters erhalten, die eine Vorstellung des Baus erahnen lassen, den der Architekt und Novizenmeister von Clairvaux, Achard, hier errichtete.

    Himmerod wurde im 12. Jh. das "Kloster der Heiligen" genannt, mit 74 Namen seiner Mönche im Heiligenverzeichnis des Ordens. Das Kloster gründete seinerseits Heisterbach bei Bonn. Von dort aus wurde Marienstatt im Westerwald gegründet, das in der neuen Geschichte 1922 die kirchenrechtliche Wiederbegründung der ehrwürdigen Stätte übernahm. Trappisten aus Mariastern/Banjaluka hatten sich hier 1919 an dieser – neben Eberbach einzigen deutschen –Bernhardsgründung niedergelassen. In aufopferungsvoller Weise wurden die alten Gebäude wieder hergestellt, der Kreuzgang des Orvaler Zisterzienserbruders Gabriel Simon im Stil nachlebender Gotik des 17. Jh. im Trierer Raum und in den 1950er Jahren die imposanteste Barockhallenkirche des Rheinlands von C.Kretschmar. 1934 wurde die Tochtergründung Itaporanga in Brasilien nach Plänen von Prof. Boßlet errichtet. Die weitläufigen Gebäude Himmerods dienten der Aufnahme von ca. 300 Mönchen im Hochmittelalter und ca. 80 Mönchen in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, im Krieg als Lazarett Hunderten von Verwundeten und Flüchtlingen, heute den "vielen Gästen, die dem Kloster nie fehlen" (RB 53), zu Tagen der Besinnung, Erneuerung und Teilnahme am Leben des Konvents.

     

    So durften auch wir Gast im Konventsgebäude sein, an den Chorgebetszeiten und an der Hl. Messe des Konvents teilnehmen. Darüber hinaus stand unser Wochenende unter dem Jahres-Leitthema des Konvents „Schöpfung bewahren“.

    Mit Hilfe des Kreuzweges der Schöpfung, der Betrachtung und Erschließung des Misereor Hungertuches 2009 „Schöpfung bewahren – damit alle leben können“ und der Annäherung an die Person des Hl. Franziskus, der in seinem Sonnengesang Gott Lob und Dank für seine wunderbare Schöpfung entgegen bringt, haben wir uns unsere eigene Verantwortung für den Erhalt der gesamten Schöpfung Gottes -auch für die nachfolgenden Generationen- bewusst gemacht. „Bedenke, dass du ausStaub bist und zu Staub wieder zurückkehrst!“ – so hieß es noch am Aschermittwoch.

    Darüber hinaus konnten Angebote wie eine Wanderung durch das Salmtal, Meditationen in der Abtskapelle und liturgische armenische Gesänge in der Gnadenkapelle mit der gefühl- und gehaltvollen Stimme von Seta Arslanyan genutzt werden... Ein wahres Erlebnis!

    Leider konnten nicht alle Interessierten mitfahren, ein Zeichen dafür, dass immer mehr Menschen die Ruhe und Stille dieses Ortes suchen. Und so steht der nächsteTermin schon fest, wenn es wieder heißt: „Stille atmen...!“  (20. - 22.11.2009)

     

    Anmeldungen bis zum 31.10.2009

    unter Tel.02171 – 54049 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

    Angelika Oehlke

    Past.-Begleitperson im Kolpingwerk DV Köln

  • Karnevalssitzung der kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf. Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug
  • Karnevalssitzung der kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf.

     

    Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug

  • Karnevalssitzung der kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf.

     

    Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug

  • Karnevalssitzung der kfd-St.Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf. Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug
  • Karnevalssitzung der kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf. Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug.
  • Karnevalssitzung der kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd-Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf !

    Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug.

  • Karnevalssitzung der kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd-Alaaf, WIllkommen zum Lützenkirchener Klaaf !

     Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug.

     

  • Karnevalssitzung der Kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf.

     

    Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug. Zu Nabucco´s Klängen, neu arrangiert als Najuco-Colonia, zog um 17.11 Uhr der Elferrat, bestehend aus Cäsaren, Cleopatras und einer stolzen Römerin ein. Zum 1. Mal führte Römerin Waltraud Milinski alleinverantwortlich durch das Programm.

    Jeder Programmpunkt für sich entpuppte sich als Knaller.

    Zum Auftakt zog die Kindertanzgruppe der KG Wupperveilchen ein und erfreute uns mit tollen Tänzen.

    Die Lützenladies, entstanden aus ehemaligen Mitgliedern der Hamberger - Lippchen,

    entführten uns mit ihrer Musik und ihrem Outfit in die guten alten 70er Jahre.

    Als dann ein Teil unserer Helferinnen (Monika Gierlichs, Rosemarie Quint, Loni John, Irmgard Riegel und Ingrid Salzburger) als Trauerschnallen einzog, kamen einem ja schon bei der Trauermusik die Tränen. Aber dann liefen nur noch die Lachtränen. Diese haben wir den Texten von Rosemarie Quint zu verdanken. Hallelujah!

    Mit der Gruppe Kärnseife standen dann Leverkusener Eigengewächse auf der Bühne, die auch schon im Fernsehen bei der Närrischen Hitparade des WDR zu sehen waren. Sie brachten den Saal zum Kochen.

    Man kann es kaum glauben, aber auf dieser Bühne gingen auch schlagartige Veränderungen vor sich. Da verwandelt sich doch tatsächlich eine züchtige Silberbraut, dargestellt von Renate Scheck, in eine Domina im Lackkleid, mit kniehohen Stiefel und Peitsche.

    Wie war noch mal die Telefonnummer ……….. ? !

    Natürlich besuchte auch der Holzhausener Prinz Jörg I., ne Jung us´m Leve, sein närrisches Volk. Ihn begleiteten die Flotten Karotten. Die Flotten Karotten brauchen sich um Nachwuchs keine Sorgen zu machen. Sie hatten ganz viel niedliches „junges Gemüse“ dabei.

    Nach einer Pause, die auch der Elferrat mal für P.P. und Happi-Happi benötigt, ging es Schlag auf Schlag weiter.

    Mit sicherer Hand führte Waltraud weiter durch`s Programm.

    Die Gruppe Schwaad Schnüssje, bestehend aus Jungs des SSV – Lützenkirchen, brachten den Saal mit Kölschen Liedern zum Schunkeln.

    Danach hielt der Hitdorfer Prinz mit Bauer und Jungfrau Hof. Wie immer begleitet von den blauen Jungs der Hitdorfer Fährgarde. Mit Gesang und Tanz unterhielten sie den Saal.

    Das nächste Highlight schloss sich nahtlos an. “Die Bude musste mal wieder gründlich geputzt werden!“ So zogen dann die Bochemer Prümmchen als “Putzfrauen“ ein, die sich dann aber nach einem flotten Strip als stolzes Männerballett entpuppten. Sie holten dann unseren Pfarrvikar Pater Klein auf die Bühne. Gut ausgerüstet mit einem orangefarbenen Tütü schwebte er dann zu den Klängen von Schwanensee mit den Bochemer Prümmchen über die Bühne.

    So hat also auch Pater Klein seinen Einstand in den Lützenkirchener Karneval gegeben.

    Damit sich dann die Stimmung wieder etwas beruhigen konnte, trafen sich dann Moni dargestellt von Monika Gierlichs und Rosi , dargestellt von Rosemarie Quint, zu einem Zwiegespräch im Fenster. Die Schlagläden der Fenster erwiesen sich als etwas störrisch, sie wollten nicht offen stehen bleiben. Da selbst starkes Doppelklebeband nicht half, mussten ein paar helfende Hände einspringen und die Schlagläden offen halten. Doch daran sieht man, in Lützenkirchen ist alles life und der Karneval noch von Hand gemacht.

    Und noch einmal hieß es: Dem Nachwuchs eine Chance! Es zog die Opladener Stadtgarde mit ihrem Jugend-Tanzchorps ein. Bei manchen Hebefiguren der jungen Leute hält man schon den Atem an und hofft, dass sich niemand den Kopf stößt. Aber: et hätt noch immer joot jejange.

    Den Schlusspunkt setzten dann die Beaties. Vier “ leckere Mädcher“ die, trainiert von Ilse Gößling, auch zu später Stunde noch eine flotte Sohle auf´s Parkett legten.

     

    An dieser Stelle sei auch wieder allen guten Geistern im Hintergrund gedankt, die zum Gelingen dieser tollen Sitzung beigetragen haben, egal, ob sie zum Kuchen- oder Küchenteam, zu den Herren und Damen der “ Flotten Cousinen“ oder zum Deko - oder Putzteam gehören. (Sollte ich noch jemanden vergessen haben, sei dir trotzdem ganz herzlich gedankt.) Ebenfalls gilt unser Dank den Männern Jobo von der Technik und Andreas von der Musik. Ohne ALLE diese guten Geister könnte eine solche Sitzung nicht stattfinden.

     

    Nach der Sitzung ist vor der Sitzung, und so bin ich mir sicher, dass Waltraud Milinski jetzt schon wieder die Planung für 2010 im Hinterkopf hat und wieder ein paar Asse aus dem Ärmel schüttelt.

    Darum bitte vormerken: Die nächste kfd-Karnevalssitzung findet am 03.02.2010 statt.

     

    Lützenkirchen Alaaf !!!

    Eure Gaby Hoff

  • Karnevalssitzung der Kfd-St. Maurinus 2009

    Kfd – Alaaf, Willkommen zum Lützenkirchener Klaaf.

     

    Damit hielt auch die 5. Jahreszeit wieder in Lützenkirchen Einzug. Zu Nabucco´s Klängen, neu arrangiert als Najuco-Colonia, zog um 17.11 Uhr der Elferrat, bestehend aus Cäsaren, Cleopatras und einer stolzen Römerin ein. Zum 1. Mal führte Römerin Waltraud Milinski alleinverantwortlich durch das Programm.

    Jeder Programmpunkt für sich entpuppte sich als Knaller.

    Zum Auftakt zog die Kindertanzgruppe der KG Wupperveilchen ein und erfreute uns mit tollen Tänzen.

    Die Lützenladies, entstanden aus ehemaligen Mitgliedern der Hamberger - Lippchen,

    entführten uns mit ihrer Musik und ihrem Outfit in die guten alten 70er Jahre.

    Als dann ein Teil unserer Helferinnen (Monika Gierlichs, Rosemarie Quint, Loni John, Irmgard Riegel und Ingrid Salzburger) als Trauerschnallen einzog, kamen einem ja schon bei der Trauermusik die Tränen. Aber dann liefen nur noch die Lachtränen. Diese haben wir den Texten von Rosemarie Quint zu verdanken. Hallelujah!

    Mit der Gruppe Kärnseife standen dann Leverkusener Eigengewächse auf der Bühne, die auch schon im Fernsehen bei der Närrischen Hitparade des WDR zu sehen waren. Sie brachten den Saal zum Kochen.

    Man kann es kaum glauben, aber auf dieser Bühne gingen auch schlagartige Veränderungen vor sich. Da verwandelt sich doch tatsächlich eine züchtige Silberbraut, dargestellt von Renate Scheck, in eine Domina im Lackkleid, mit kniehohen Stiefel und Peitsche.

    Wie war noch mal die Telefonnummer ……….. ? !

    Natürlich besuchte auch der Holzhausener Prinz Jörg I., ne Jung us´m Leve, sein närrisches Volk. Ihn begleiteten die Flotten Karotten. Die Flotten Karotten brauchen sich um Nachwuchs keine Sorgen zu machen. Sie hatten ganz viel niedliches „junges Gemüse“ dabei.

    Nach einer Pause, die auch der Elferrat mal für P.P. und Happi-Happi benötigt, ging es Schlag auf Schlag weiter.

    Mit sicherer Hand führte Waltraud weiter durch`s Programm.

    Die Gruppe Schwaad Schnüssje, bestehend aus Jungs des SSV – Lützenkirchen, brachten den Saal mit Kölschen Liedern zum Schunkeln.

    Danach hielt der Hitdorfer Prinz mit Bauer und Jungfrau Hof. Wie immer begleitet von den blauen Jungs der Hitdorfer Fährgarde. Mit Gesang und Tanz unterhielten sie den Saal.

    Das nächste Highlight schloss sich nahtlos an. “Die Bude musste mal wieder gründlich geputzt werden!“ So zogen dann die Bochemer Prümmchen als “Putzfrauen“ ein, die sich dann aber nach einem flotten Strip als stolzes Männerballett entpuppten. Sie holten dann unseren Pfarrvikar Pater Klein auf die Bühne. Gut ausgerüstet mit einem orangefarbenen Tütü schwebte er dann zu den Klängen von Schwanensee mit den Bochemer Prümmchen über die Bühne.

    So hat also auch Pater Klein seinen Einstand in den Lützenkirchener Karneval gegeben.

    Damit sich dann die Stimmung wieder etwas beruhigen konnte, trafen sich dann Moni dargestellt von Monika Gierlichs und Rosi , dargestellt von Rosemarie Quint, zu einem Zwiegespräch im Fenster. Die Schlagläden der Fenster erwiesen sich als etwas störrisch, sie wollten nicht offen stehen bleiben. Da selbst starkes Doppelklebeband nicht half, mussten ein paar helfende Hände einspringen und die Schlagläden offen halten. Doch daran sieht man, in Lützenkirchen ist alles life und der Karneval noch von Hand gemacht.

    Und noch einmal hieß es: Dem Nachwuchs eine Chance! Es zog die Opladener Stadtgarde mit ihrem Jugend-Tanzchorps ein. Bei manchen Hebefiguren der jungen Leute hält man schon den Atem an und hofft, dass sich niemand den Kopf stößt. Aber: et hätt noch immer joot jejange.

    Den Schlusspunkt setzten dann die Beaties. Vier “ leckere Mädcher“ die, trainiert von Ilse Gößling, auch zu später Stunde noch eine flotte Sohle auf´s Parkett legten.

     

    An dieser Stelle sei auch wieder allen guten Geistern im Hintergrund gedankt, die zum Gelingen dieser tollen Sitzung beigetragen haben, egal, ob sie zum Kuchen- oder Küchenteam, zu den Herren und Damen der “ Flotten Cousinen“ oder zum Deko - oder Putzteam gehören. (Sollte ich noch jemanden vergessen haben, sei dir trotzdem ganz herzlich gedankt.) Ebenfalls gilt unser Dank den Männern Jobo von der Technik und Andreas von der Musik. Ohne ALLE diese guten Geister könnte eine solche Sitzung nicht stattfinden.

     

    Nach der Sitzung ist vor der Sitzung, und so bin ich mir sicher, dass Waltraud Milinski jetzt schon wieder die Planung für 2010 im Hinterkopf hat und wieder ein paar Asse aus dem Ärmel schüttelt.

    Darum bitte vormerken: Die nächste kfd-Karnevalssitzung findet am 03.02.2010 statt.

     

    Lützenkirchen Alaaf !!!

    Eure Gaby Hoff

  • Zweiter Adventskaffee der Bürgerschützengesellschaft Quettingen

    Der weihnachtlich geschmückte Pfarrsaal der katholischen Kirchengemeinde Quettingen war mit 100 Personen „ausverkauft“. Die Bürgerschützengesellschaft Quettingen hatte die Gemeindemitglieder erneut zum kostenlosen Adventskaffee mit Programm eingeladen. Schülerschütze Pascal Hoffmann eröffnete den Nachmittag mit einem Adventsgedicht, bevor Kaffee und Kuchen ihre Abnehmer fanden. Der Quettinger Männergesangsverein unter Leitung von Lydia Peters trug Weihnachtliche Lieder vor, danach gab es eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Pascal Hoffmann und Gisela Weis. Die Jungbläser der ev. Kirchengemeinde Quettingen unter Leitung von Christoph Dahlberg begeisterten mit Weihnachtsliedern. Natürlich durfte der Nikolaus nicht fehlen, der mit dem Königspaar Petra Landauer-Halbeck und Prinzgemahl Herbert Janke kleine Präsente an alle Anwesenden verteilte. Einige Kölsche Gedichte zur Weihnachtszeit bereiteten die Besucher auf die musikalische „Kölsche Weihnacht“ der Kölner Gruppe „De Neppeser“ vor, die das Publikum sehr begeisterten. Es sei schon jetzt darauf hingewiesen, dass die Bürgerschützengesellschaft Quettingen am 22.08.2009 wieder ihr Schützenfest „Rund um den Kirchturm“ in Quettingen feiern wird.{mosimage}
  • Zweite Tagestour der Bürgerschützen Quettingen

    Auf vielfachen Wunsch hin führte die zweite Tagestour der Bürgerschützengesellschaft Quettingen erneut an die Mosel. Auf dem Weg dorthin nahm die 53 Personen umfassende Reisegesellschaft ein vom Königspaar Petra Landauer-Halbeck und Herbert Janke gestiftetes rustikales Frühstück ein. Der Besuch der Altstadt von Cochem und der dortigen Reichsburg wurde mit einem Sektempfang mit Blick auf die Mosel und die Stadt zum Erlebnis. Anschließend ging es nach Beilstein, einem kleinen Städtchen, dass durch Heinz Rühmann bekannt wurde. Dort nahm die Reisegesellschaft in einem historischen Weinmuseum an einer Weinprobe teil.bild_058.jpg Einen weiteren Höhepunkt des Ausflugs stellte die Schiffsfahrt von Beilstein nach Zell dar. An Bord wurde Kaffee und Kuchen gereicht. Der Abschluss des Tages konnte in einem Gewölbekeller eines Winzerhauses gefeiert werden. Die Zeller Weinkönigin Britta I. mit ihren beiden Prinzessinnen Laura und Jana gaben sich die Ehre die Reisegruppe zu begrüßen. Bei einigen leckeren Schoppen Wein mit hausgemachter Musik durch Norbert Will klang der Abend in gemütlicher Atmosphäre aus.
  • Pfarrversammlung in Quettingen

    P F A R R V E R S A M M L U N G

     

    Am Samstag, dem 20.September 2008, findet im Anschluß an der Vorabendmesse(um ca. 19:15 Uhr) in der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin in Quettingen eine Pfarrversammlung statt. Hier wird im Einzelnen darüber informiert, was eigentlich zur Entscheidung anstand und wie die verschiedenen Gremien (Kirchenvorstände, Pfarrgemeinderat usw.) zu ihren Voten zur Fusion unserer Pfarreiengemienschaft gekommen sind.

    Hierzu sind alle Gemiendemitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft ganz herzlich eingeladen. 

  • PFARRFEST 2008

     

     

    P F A R R F E S T  2 0 0 8 

     

     

    Herzliche Einladung

    am

    Sonntag, dem 31. August 2008

    in Quettingen

     

    Beginnen werden die Feierlichkeiten mit einem

    Familiengottesdienst um 10:30 Uhr

    mit der Vorstellung der zukünftigen Kommunionkinder und unter der
    Mitwirkung des Canta Nova Chores.

    Anschließend geht es dann auf dem ganzen Pfarrgelände weiter unter dem Motto

    “Unser Leben sei ein Fest!“.

    Jeder ist herzlich eingeladen, besonders alle Gemeindemitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft.

    Wir haben wieder ein buntes Programm, besonders für die Kinder, zusammengestellt (diesmal mit besonderer Unterstützung von Frau Nowak von der Praxis Nowak Öllinger).

     

    Schenken Sie sich und uns ein paar schöne Stunden und bringen Sie – wenn Sie möchten – auch Freunde und Bekannte mit.

    Auf Ihr Kommen freuen sich das Pastoralteam, der Pfarrgemeinderat und das ganze Pfarrfestteam.

     

     

  • Pilgerwanderung des Adolph Kolping Lebensweges von Kerpen nach Köln

    Gestern bin ich mit der Kolpingsfamilie Kerpen und mehreren Kolpingschwestern und -brüdern aus den benachbarten Diözesanverbänden wieder den Kolping Lebensweg (27km) gepilgert. Die KF Kerpen hat diese Pilgerwanderung bereits zum 8. Mal organisiert, so auch in diesem Jahr, dem Jubiläumsjahr 150 Jahre Kolping Diözesanverband Köln.

    Angeführt durch das Kolpingbanner der KF Kerpen machten wir uns gegen 9.00 Uhr auf den Weg, der in Kerpen, am Geburtshaus Adolph Kolpings, begann. 
    Nach der ersten Gebets-Statio vor dem Kolping-Mosaik in der Stiftskirche St. Martinus, in der Adolph Kolping seine Primizmesse zelebrierte, zogen wir nun zur Kolping-Brücke in Kerpen und von dort weiter in Richtung Marienfeld, usw.. 
    Immer wieder wurde unsere Pilgerwanderung durch Stationes mit Gebet und Gesang, die von Herrn Peter Knopp sehr schön vorbereitet waren, unterbrochen. 

    Pünktlich um 17.00 Uhr an der Minoritenkirche angekommen, feierten wir hier - am Grab Adolph Kolpings - gemeinsam eine Pilgermesse. 

    Ich habe den gemeinsamen Tag mit mir zunächst völlig fremden Menschen sehr genossen, war am Ziel zwar müde, aber auch selig und zufrieden das ich es geschafft habe! 
    Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto vor dem Adolph Kolping Denkmal, machten sich dann alle wieder auf den Heimweg, um im "Treu Kolping" Gedanken zu sagen: "Adieu, bis zum nächsten Mal!" 

    Der 
    KF Kerpen danke ich ganz herzlich für die gute Organisation und allen Beteiligten für das freundliche Willkommen! 
    Es wäre sehr schön, wenn sich euch im nächsten Jahr noch mehr Pilger anschließen würden. Ich bin wieder dabei!
     

    Angelika Oehlke, Kolping Bezirksverband Leverkusen 

  • Motorrad-Talsperrentour 2008

    „Motorrad-Talsperrentour 2008“

     

    Am 14.06.2008 fand unsere diesjährige Gemeinde-Motorradtour statt. Es trafen sich 16 Teilnehmer und empfingen gemeinsam den Segen von Pfarrer Pitzen.

    Danach führte uns die Tour durch´s Bergische, bis zur Biggetalsperre. Insgesamt wurden auf der Tour 9 Talsperren direkt oder indirekt umrundet.

    Ein erster Stopp wurde an den 3 Kreuzen in Ommerborn eingelegt, dies ist sicher eines der markantesten christlichen Zeichen im Bergischen Land.

    Kurz vor Mittag, bei der Umrundung der Versetalsperre, hat uns dann doch eine dicke Regenschauer überrascht. Da aber alle Teilnehmer mit Regenkombis ausgerüstet waren, konnte der Regen uns nichts anhaben, zumal die Mittagspause kurz vor uns lag und wir dort in aller Seelen Ruhe abwarten konnten, bis sich auch der letzte Tropfen verzogen hatte.

    Nach dem Mittagessen konnten wir dann auch ohne Regen die Tour fortsetzen und schafften es auch pünktlich um 18:00 Uhr an der Kolpingmesse in der Anna Kapelle teilzunehmen.

    Beim anschließenden Treffen am Kolpingraum konnte man dann bei Grillwurst und Bier den Tag noch einmal Revue passieren lassen.

    Trotz der etwas schlechteren Wetterbedingungen hat mir die Tour sehr viel Spaß gemacht, und ich möchte mich ausdrücklich bei allen Tourteilnehmern für ihr diszipliniertes Fahrverhalten bedanken, und hoffe auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

     

    Gez. Karl-Peter Brückmann

  • Handreichung zur Neustrukturierung der Seelsorgebereiche

    Hauptabteilung Seelsorgebereiche Erzbistum Köln 

    Sehr geehrte Damen und Herren, 
    sehr geehrte Mitglieder in Gruppen, 
    Gremien und Verbänden, 
    sehr geehrte Pfarrer, Pfarrvikare, Kapläne, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferent/inn/en 
    in der Ortsseelsorge 

    Mit unserem ersten Newsletter möchte ich Sie über die nächsten Schritte bei der Neustrukturierung der Seelsorgebereiche 
    informieren. 
    Wir haben häufig gestellte Fragen zusammen gestellt und geben Antwort darauf. 
    Ausführlichere Informationen erhalten Sie in den zwei Handreichungen 
    Informationen für Katholische Kirchengemeindeverbände 
    Informationen zur Fusion von Pfarreien im Download unter www.erzbistum-koeln.de/Seelsorgebereiche. 
    Gegenüber der Ihnen bereits als E-Mail zugesandten Version, wurden folgende Punkte weitergeführt: 1.8; 2.8; 3.6; 4.11. 

    Freundliche Grüße 
    Prälat Hans-Josef Radermacher 

    Hauptabteilungsleiter Newsletter 1 | 2008. 
    Handreichung zur Neustrukturierung der Seelsorgebereiche 

    http://www.erzbistum-koeln.de/export/sites/erzbistum/seelsorgebereiche/downloads/fachbereich_pastoral/category_b/subcategory_2/newsletter_maerz_2008_web.pdf
  • kfd-Jahreshauptversammlung

    Am 12. März 2008 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der kfd-St. Maurinus Lützenkirchen statt.

    weiter...

  • kfd-Jahreshauptversammlung

    AM 12.März 2008 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der kfd-St. Maurinus Lützenkirchen statt.
  • Jahreshauptversammlung der Quettinger Bürgerschützengesellschaft

    Nach dem Besuch der hl. Messe in der Quettinger Pfarrkirche hielt die Bürgerschützengesellschaft Quettingen ihre Jahreshauptversammlung im Pfarrer-Jekel-Haus ab. Nach Abhandlung der Regularien erfolgte die Entlastung des Vorstandes. Bevor ein neuer Vorstand gewählt wurde konnten sich die Mitglieder an einem vom Königspaar Sabina und Reimund Raschczok gestifteten Imbiss stärken.

     

    Die Vorstandswahlen erbrachten folgendes Ergebnis: neuer Vorsitzender wurde Ulrich Matzerath, seine Stellvertreterin ist nun Gisela Weis. Geschäftsführer bleiben Rainer Weis und Herbert Janke. Für die Kassierer Gerhard Podtschaske und Michael Beier gab es ebenso Wiederwahl wie für die übrigen Amtsträger. Aus der Jugendabteilung ist Rene Geiss in die Gesellschaft übergetreten.

     

    Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Michael Beier den Jubilarenorden mit Urkunde und Königin Sabina Raschczok erhielt das Könginnenärmelband für die Schützenjacke. Beschlossen wurde u.a. der Termin für das Königsschießen am 23.08.2008 auf der Schießanlage in Manfort. Geplant ist wieder ein Ausflug im September 2008 mit noch unbekanntem Ziel, sowie ein Adventskaffee für die Gemeinde Mitte Dezember.

  • Kind und Jugend

     

    Jungkolping Herr Justus Boddenberg Tel. 82519  
    Jungschützen (Bürgerschützen, Qu) Herr Peter Podtschaske Tel. 52275  Homepage 
    Jungschützen (St. Sebastianus-Schützeng., Qu) Herr Kurt Blatt Tel. 81821 Homepage
    Spielgruppe (Lk) Frau Irmgard Riegel Tel. 51424  
    Spielgruppen (Qu) PR Herr Martin Müller Tel. 397912  

     

     

  • Pfr. Franz-Josef Pitzen

    Pfr. Franz-Josef PitzenIch stamme aus der Nachbarschaft, aus Wermelskirchen und wurde am 21.5.1960 geboren. Während meines Theologiestudiums in Bonn setzte ich die Schwerpunkte bei Liturgie und praktischer Theologie.
     
    Nach Kaplansstelle und Tätigkeit in der Krankenhausseelsorge kam seit Ende 2000 nun die aktuelle Aufgabe des Pfarrers im Pfarreiengemeinschaft Lützenkirchen / Quettingen.
     
    Das weitläufige Tagesgeschäft ist sicher stark bestimmend für die tägliche Arbeit, aber im Rahmen der knappen Zeit (für Hobbies neben Bügeln und Putzen reicht sie leider nicht) habe ich doch einige generelle Ziele:
     
    - Stärkung von Initiative und Eigenverantwortung der Gemeindemitglieder
     
    - Förderung eines selbstverantworteten Glaubens
     
    - Weg von Pfarrer = "Servicemitarbeiter" hier und Gemeinde = "Konsument" da.
     
    Unsere Gemeinde soll ein Miteinander aller und bestimmt durch die Aktivität vieler sein und das ist es, wozu ich ganz herzlich einlade.

  • Probe Pfarrinfo

     

                                                              

    PFARR - Info

    Pfarreiengemeinschaft Lützenkirchen / Quettingen

    St. Maria Rosenkranzkönigin

                                                         

           Weihnachten                                                     22.12. - 06.01.2008

                                                                                  

    Samstag                 15 - 17 Uhr      Weihnachtsbeichte

    22.12.                         18.00 Uhr      St. Maurinus: Vorabendmesse

                                                              

    Sonntag                                          4. Adventssonntag

    23.12.                          8.30 Uhr      Hl. Messefür die Lebenden u. Verst. der Pfarrgemeinde

                                       10.00 Uhr      St. Maurinus: Hl. Messe

                                       11.15 Uhr      Hl. Messe

                                                              1. Jahrgedächtnis Herr Johann Luxem

                                                              Jahrgedächtnis Herr Josef Krechel

                                                                          Die Kollekte ist für die Pfarrgemeinde bestimmt.    

    Montag                                             HEILIGABEND

    24.12.                         15.00 Uhr      Krippenfeier für Kleinkinder

                                       15.30 Uhr      St. Maurinus: Adventliches Singen

                                       16.00 Uhr      St. Maurinus: Krippenfeier

                                       17.00 Uhr      Christmette,besonders für die Schulkinder

                                       21.00 Uhr      Christmette

                                       22.30 Uhr      St. Maurinus: Christmette

                                                              Die Kollekte ist in allen Hl. Messen für ADVENIAT bestimmt.

                                                              

    Dienstag                                          WEIHNACHTEN - Hochfest der Geburt des Herrn

    25.12.                           8.30 Uhr      Festmesse

                                       10.00 Uhr      St. Maurinus: Festmesse

                                       11.15 Uhr      Festmesse  

                                                              Die Kollekte ist für ADVENIATbestimmt.                                      

    Mittwoch                                         Hl. Stephanus, erster Märtyrer    

    26.12.                          8.30 Uhr      Festmesse

                                       10.00 Uhr      St. Maurinus: Festmesse

                                       11.15 Uhr      Festmesse

                                                              Die Kollekte ist für die Pfarrgemeinde bestimmt.

    Samstag

    29.12.                        18.00 Uhr       Vorabendmesse

    Sonntag                                                      Fest der Heiligen Familie

    30.12.                         8.30 Uhr       Hl. Messefür die Lebenden und Verst. der Pfarrgemeinde 

                                      10.00 Uhr       St. Maurinus: Hl. Messe

                                      11.15 Uhr       Hl. Messe

                                                             1. Jahrgedächtnis Frau Katharina Leibner und Gebet für                                                            Günther Leibner

                                                                         Die Kollekte ist für die Pfarrgemeinde bestimmt.    

    Montag                                             Hl. Silvester I., Papst

    31.12.                         17.00 Uhr      Jahresschlussmesse

    Dienstag                                          Neujahr - Hochfest der Gottesmutter Maria

    01.01.2008                 11.15 Uhr      Festmesse

                                       18.00 Uhr      St. Maurinus: Festmesse

    Mittwoch                                          Hl. Basilius der Große und hl. Gregor von Nazianz     

    02.01.                        18.00 Uhr      Rosenkranzgebet

                                       18.30 Uhr      Gedenkmesse für die Verstorbenen

    Seelenmesse:         Wlodzimierz Bienkowski/ Franziska u. Josef Neudeck, Kinder u.                                                Schwiegersohn Karl/ Ernst Wosnitza

    Freitag

    04.01.                         17.00 Uhr      Goldhochzeit der Eheleute Dora und Peter Goldmann

    Samstag                    15.30 Uhr      Taufedes Kindes Lars Orschulik

    05.01.                         18.00 Uhr      Vorabendmesse

                                                              Die Kollekte ist für den Weltmissionstag der Kinder bestimmt.

                                                              

    Sonntag                                          Erscheinung des Herrn

    06.01.                          8.30 Uhr      Hl. Messefür die Lebenden u. Verst. der Pfarrgemeinde

                                       10.00 Uhr      St. Maurinus: Hl. Messe mit Sternsingern

                                       11.15 Uhr      Dankmesse der Sternsinger

                                                                          Die Kollekte ist für die Pfarrgemeinde bestimmt.    

    Beichtgelegenheit werktags nach der Abendmesse

    Es gingen heim zu Gott:       Frau Gertrud Lange (80 J.), Kolberger Str. 117       

                                                  Herr Gaetano Capitano (66 J.), Lützenkirchener Str. 123

    Sozialkreis                           Freitag, 28.12. um 18 Uhr

    Am Silvesterabend ist unsere Kirche in der Zeit von 23.00 bis 23.30 Uhr zum stillen Gebet geöffnet.

    Änderung der Öffnungszeiten des Pfarrbüros in St. Maria Rosenkranzkönigin in den

    Weihnachtsferien.Das Pfarrbüro bleibt vom 24. 12. bis einschließlich 01.01.2008, sowie am

     Donnerstag, 3. Januar, nachmittags geschlossen!

    50. Aktion Dreikönigssingen STERNSINGER für die EINE WELT

    Wer im vergangenen Jahr von unseren Sternsingern nicht besucht wurde, kann sich im Pfarrbüro anmelden oder sich in den Listen, die in der Kirche ausliegen, gerne eintragen. Wer im letzten Jahr besucht wurde, wird auch diesmal, ohne sich anzumelden, besucht.

    KÖB              Die Bücherei ist vom 24.12.2007 bis zum 05.01.2008 geschlossen!

    KOLPINGSFAMILIE Quettingen

    Am Sonntag, dem 6. Januar 2008 findet die Krippenfahrt nach Köln statt. Der Bus fährt um 13.30 Uhr ab Kirche ab. Es werden Krippen unter Leitung von Frau Weigmann in Köln besichtigt. Anschließend gemeinsames Kaffeetrinken.

    Erwachsene 7 €, Kinder sind frei. Anmeldungen bei Herrn Alfred Gierse unter Tel.81299.

    Kommunionkleiderbörse am Sonntag, 6. Januar von 15 Uhr - 17 Uhr im Pfarrsaal

    Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Aushang.

    Adveniat „Gerechtigkeit, jetzt und für alle Zeiten"

    Weihnachtssammlung am 24. und 25. Dezember

    Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

    ****************************************************************************************************************

    Das Pfarrbüro ist geöffnet am:Montag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr

    Dienstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr, Mittwoch geschlossen

    ( 02171/51761, Telefax 02171/768 882, Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    ( Pastoralreferent Herr Martin Müller 02171/397912

    Vermietung von Räumlichkeiten in unserer Pfarrgemeinde nurbei Herrn Juretzek,

    Dienstag und Freitag von 14 bis 16 Uhr unter( 0171/ 2646280.

  • Jung dabei

    Über den Verein
    Wir sind eine Schützenbruderschaft im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften und im Rheinischen Schützenbund. Mitglied werden können bei uns weibliche und männliche Christen jeden Alters. Wir sind der Heimat verbunden, der Kirche angegliedert und leben den Leitspruch "für Glaube-Sitte-Heimat".
    Wir sind gemeinnützig und arbeiten als eingetragener Verein.
    Infos zum Verein
    Vereinskategorie:
    Heimat und Brauchtum
    Aktivitäten:
    Wir pflegen die Geselligkeit untereinander und üben Schießsport aus. Hierbei wird das Luftgewehr- und Kleinkaliberschießen geübt. Die Kinder ab 6 Jahren trainieren mit einer Infrarotschießanlage. Ab 12 Jahre darf dann "scharf" geschossen werden. Das Trainierte kann dann in Wettkämpfen gegen andere Mannschaften umgesetzt werden.
    Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Jugendarbeit. Schießsport, Fahnenschwenken und Jugendarbeit zusammen mit kirchlich-sozialem Engagement in der Gemeinde sind unsere Haupttätigkeitmerkmale.

    Weitergehende Info über Aktivitäten der Gesellschaft werden gerne erteilt.
    Mitgliederzahl:
    32
    Mitgliedsbeitrag:
    EUR 75 / Jahr
    Der Jugendjahresbeitrag beträgt EUR 12,00.
    Gründungsjahr:
    2006
    Kontakt

    Ansprechpartner: 
    Rainer Weis
     

    Vereinsfunktion:
    1.Geschäftsführer
    Adresse:
    Bürgerschützengesellschaft Quettingen e.V. 2006
    Quettingerstr.163
    51381 Leverkusen
    Telefon:
    02171-8591
    E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
    Homepage:
    www.buergerschuetzen-quettingen.de
  • „Wandel gestalten – Glauben entfalten - Perspektive 2020“

    "Entwicklungen und Perspektiven der pastoralen Neuordnung in den Diözesen"

    Hier sind viele Informationen zu den bevorstehenden Veränderungen zu finden....

    http://www.erzbistum-koeln.de/modules/news/news_0764.html

    http://www.kirchenzeitung-koeln.de/archiv/2007/0735/blickpunkt.htm

    http://opencms.erzbistum-koeln.de/modules/news/news_0721.html

    http://opencms.erzbistum-koeln.de/seelsorgebereiche/den_wandel_gestalten/index.html

    Einige Predigtgedanken zum Thema 

    Das ist der Anfang vom Ende  (?) Mk 13,24-32

    http://www.joerg-sieger.de/predigt/jahr_b/b_33c.htm

     

  • Firmung 2008 - Glaubensweg-Begleiter/innen gesucht

    Für den im Herbst beginnenden Firmkurs 2007/08 suchen wir weiterhin engagierte Glaubenszeugen, die die 15/16jährigen Jugendlichen auf dem Weg zur Firmung begleiten.
    Sowohl gerade gefirmte Jugendliche als auch erfahrene Erwachsene sind in unserem Team herzlich willkommen. Der Kurs läuft bis zur nächsten Firmung im Mai 2008. Ein neues Konzept steht, jetzt wollen wir es umsetzen. Startschuss für alle Katechet/innen ist am Mittwoch, 5.9.2007, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Quettingen.
    Interessenten melden sich bitte bei Pastoralreferent Martin Müller, Tel. 397912.

  • Pfarrfest

    Das Pfarrfest von St. Maurinus findet dieses Jahr am 16. September statt. Alle Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft sind herzlich hierzu eingeladen!!!

     

  • Wohin ins Internet?

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links; hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden,dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Da wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe, distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server und machen uns die Inhalte der gelinkten Seiten nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle verfügbaren Links auf diesem Server sowie evtl. vorhandene Linklisten und Foren.

    Pfarreien in der Umgebung

    ...links u. a. zu den Nachbargemeinden (sofern eine Seite vorhanden)

    zum Anfang


    Jugend


    Weltjugendtag


    Taize


    Städte

    ...links zu Städten in der Umgebung

    zum Anfang


    Erzbistum

    ...Seiten des Erzbistums Köln

    • Erzbistum Köln - Seiten des Erzbistums zu dem die Pfarreiengemeinschaft gehört
    • Kölner Dom - Informationen über das berühmte Bauwerk
    • Dombibliothek - Internetpräsenz der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibiliothek Köln
    • Domradio - der gute Drath nach oben

    zum Anfang


    Kirchliche Gemeinschaften

    ...links zu Seiten der verschiedenen kirchlichen Gemeinschaften

    zum Anfang


    andere kirchliche Seiten

    Seiten, die auch mit Kirche und Glauben zu tun haben

    zum Anfang


    Sonstiges

    was sonst noch interessant sein könnte, aber in keine der Kategorien passt...

    zum Anfang


Copyright © 2017 Pfarrei St. Maurinus und Marien. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.